Neue Gästekarte mit inkludiertem öV für die Unterengadiner Gemeinden und Val Müstair

 

Der Wunsch nach inkludiertem öV besteht im Unterengadin und Val Müstair sowohl seitens Gästen als auch Beherbergern schon lange. Nach zahlreichen gescheiterten Anläufen während den letzten gut 15 Jahren ist es nun so weit: die Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG (TESSVM) lanciert gemeinsam mit den Gemeinden Scuol, Valsot, Zernez und Val Müstair im nächsten Winter eine neue Gästekarte. Dazu meint Martina Stadler, Projektleiterin und Direktorin der TESSVM: «Die Ferienregionen Engadin Scuol Zernez und Val Müstair zeichnen sich durch einen natur- und kulturnahen, authentischen Tourismus aus. Die neue Gästekarte mit inkludiertem öV stärkt unsere Positionierung als nachhaltige Destination deutlich und unterstreicht unser Engagement. Dass wir diesen Meilenstein nun erreicht haben, macht auch ein wenig stolz.»

Kommentare